86. Salon am ersten Mittwoch:

"Lass uns spielen!"

Kollaborationen in der Bildenden Kunst. Ein Projekt von Andrea Esswein
Mi 06. November 2019

Beginn: 20.00 Uhr

Als Eintritt bitten wir um einen angemessenen Beitrag nach Ihren Möglichkeiten in unsere Spendenbox am Eingang.

Anfahrt: Ein Einfahren oder Parken auf dem Gelände der Walkmühle ist aufgrund der Sanierungsbaustelle nicht möglich. Bitte nutzen Sie aus diesem und weiteren guten Gründen das Fahrrad oder den öffentlichen Nahverkehr: Buslinie 3 (Haltestelle Bornhofenweg) oder Buslinie 6 (Haltestelle Nordfriedhof).








Was ist Spielen?

Ein bedingungsloses Zusammensein, welches Zeit einräumt. Spielen heißt hier, Zeit miteinander zu verbringen, aber auf eine Weise, dass man ernsthaft spielt. Man kann Spielen nicht spielen, sondern muss ernsthaft spielen. Man kann nicht so tun, als ob man spielte – dann spielt man nämlich nicht. Spielen
bedeutet (Selbst-)Versenkung in den Moment, sich mit etwas beschäftigen, das nicht zu Ende geführt werden soll, sondern sich in der Schwebe hält.
Ein Spiel hat vielleicht ein Ziel, Spielen dagegen kennt kein Zielen, sondern bedeutet eher haarscharf vorbeizugucken. Man stellt den Blick unscharf und schaut zwischen die Dinge, wie sie miteinander interagieren. Daher kommen sie ins Spiel miteinander, wie man sonst auch sagen würde, weil sie plötzlich Spiel haben. Wir sagen ja, etwas hat Spiel, wenn es nicht ganz fest sitzt. Da kann sich was bewegen noch, kann atmen, ist dynamisch. Wenn eine Schraube Spiel hat, dann sitzt sie locker. Dann hat man sprichwörtlich eine Schraube locker – das heißt Spielen.

Der Künstlerverein Walkmühle hat die Künstlerin eingeladen, ihr Spielprojekt LASS UNS SPIELEN! bei ihnen fortzusetzen. Bisher waren die Stationen Mannheim und Berlin. Über das Jahr verteilt wird Andrea Esswein mit Kollegen und Kolleginnen aus der Region gemeinsam spielen. In einem abschließenden Salon mit Gespräch und Ausstellung am 6. November werden über die Ereignisse, Erlebnisse und Ergebnisse berichtet. Eine Publikation ist geplant.


Andrea Esswein und das Team der Walkmühle freut sich sehr auf einen anregenden Abend mit Ihnen.





Eine Veranstaltung mit Unterstützung und Förderung durch:

.................


Titelbild und weitere Abbildungen: © Andrea Esswein
&Mac226;