So 16. September 2018
20 Uhr


EINLASS / ÖFFNUNGSZEITEN:
An den Konzerttagen öffnet die Walkmühle bereits um 17 Uhr. Bis 19.30 Uhr haben Sie an diesen Tagen die Möglichkeit, den "Klangraum" zu bespielen und im Foyer die Ausstellung von Uta Schneider zu besuchen.


EINTRITT:
Im Sinne einer "kulturellen Teilhabemöglichkeit für alle" erheben wir kein einheitliches oder verpflichtendes Eintrittsgeld. Als BesucherIn zahlen Sie das, was Sie können in unsere Spendenbox im Eingangsbereich.










VERANSTALTUNGSORT / ANFAHRT:
Walkmühle Wiesbaden, Bornhofenweg 9 / Ecke Walkmühlstraße, 65195 Wiesbaden.
ACHTUNG: Die Walkmühle befindet sich in der Sanierung. Eine Einfahrt auf das Baustellengelände ist nicht gestattet. Bitte parken Sie außerhalb des Geländes und nutzen Sie möglichst das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel (Buslinie 3 – Haltestelle Bornhofenweg / Buslinie 6 – Haltestelle Nordfriedhof.







Mit Förderung durch das Kulturamt Wiesbaden.
Titelbild: © G. Lettow
Die viel zitierten »Grenzbereiche« ziehen sich wie ein roter Faden durch die Aktivitäten des Posaunisten Matthias Muche, der in seinem Spiel die reinen Klangmöglichkeiten des Instruments mit erweiterten Spieltechniken verbindet und einen engen Bezug zur Ästhetik aus dem Bereich Klangkunst, Neuer Musik und Jazz schafft.
In der Walkmühle stellt er sein neues Solo-Programm mit Kompositionen und Improvisationen für Posaune vor. Musikalische Geschichten, die verschiedenen Personen gewidmet sind und ganz unterschiedliche Spielaufbauten verwenden: Mit Zuspielern von Text und Soundscapes in und an der Posaune, Spatialisierungen über externe Schalltrichter und interaktiven Computergrafiken als Versuchsaufbau synästhetischer Wahrnehmung, die in der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Videokünstler Sven Hahne unter dem Label Zeitkunst e.V. gemeinsam entwikkelt wurden – oder ganz pur mit der »nackten« Posaune.
Matthias Muche (Köln): Posaune, Text, Soundscapes und Computergrafiken (in Zusammenarbeit mit Sven Hahne)




Weitere Informationen unter www.matthiasmuche.com


Matthias Muche: "Intubator". Foto: © S. Döring. Matthias Muche. Foto: © Philip Lethen.


Video-Links auf YouTube:
"Intubator"
"7000 Eichen" - Muche/Hein live at Amboss Rampe Zürich April 2016
"7000 Eichen" (M. Muche + N. Hein feat. Peter Jacquemyn)
Matthias Muche – Posaune solo