Sa 15. September 2018
20 Uhr


EINLASS / ÖFFNUNGSZEITEN:
An den Konzerttagen öffnet die Walkmühle bereits um 17 Uhr. Bis 19.30 Uhr haben Sie an diesen Tagen die Möglichkeit, den "Klangraum" zu bespielen und im Foyer die Ausstellung von Uta Schneider zu besuchen.


EINTRITT:
Im Sinne einer "kulturellen Teilhabemöglichkeit für alle" erheben wir kein einheitliches oder verpflichtendes Eintrittsgeld. Als BesucherIn zahlen Sie das, was Sie können in unsere Spendenbox im Eingangsbereich.










VERANSTALTUNGSORT / ANFAHRT:
Walkmühle Wiesbaden, Bornhofenweg 9 / Ecke Walkmühlstraße, 65195 Wiesbaden.
ACHTUNG: Die Walkmühle befindet sich in der Sanierung. Eine Einfahrt auf das Baustellengelände ist nicht gestattet. Bitte parken Sie außerhalb des Geländes und nutzen Sie möglichst das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel (Buslinie 3 – Haltestelle Bornhofenweg / Buslinie 6 – Haltestelle Nordfriedhof.







Mit Förderung durch das Kulturamt Wiesbaden.
Titelbild: © Michel Lavignon.

»CELL« ist eine Performance, die Rauminstallation, Videoprojektionen und Live painting mit akustischer Übersetzung durch Live-Elektronik verbindet. »CELL« reagiert auf die konkreten jeweiligen Raumverhältnisse und wird jeweils für diese neu entwickelt.
anna.laclaque befindet sich alleine in einer abgeschlossenen, transparenten Zelle. Auf der Aussenwand der Zelle läuft eine Video-Projektion, die sie selbst abbildet. Die Performerin erkundet unter Beobachtung des ausgeschlossenen Publikums den Raum mit Stimme und Bewegung. Durch Kontaktmikrophone wird die Zelle zum akustisch hochsensiblen Klangraum. Auf der Seite des Publikums nimmt Michel Lavignon die entstehenden Klänge auf, transformiert sie elektronisch und reagiert akustisch auf die Aktionen im Raum. Der geschlossene Raum macht die direkte Kommunikation mit draussen unmöglich und isoliert das Individuum in seiner Zellen-Welt. Im Inneren der Zelle ist die Performerin mit den Projektionen ihres eigenen Ichs allein, konfrontiert sich mit ihnen, macht sie nach außen hin sichtbar und erkennt sich schließlich darin selbst.
anna.laclaque (Braunschweig): Performance, Stimme
Michel Lavignon
(Braunschweig): Live-Elektronik




anna.laclaque/CELL. Foto: © Michel Lavignon. anna.laclaque/CELL. Foto: © Michel Lavignon.


Video-Link auf Vimeo:
anna.laclaque / Michel Lavignon: CELL
CELL. Audiovisuelle Performance