Fr 14. September 2018
20 Uhr


EINLASS / ÖFFNUNGSZEITEN:
An den Konzerttagen öffnet die Walkmühle bereits um 17 Uhr. Bis 19.30 Uhr haben Sie an diesen Tagen die Möglichkeit, den "Klangraum" zu bespielen und im Foyer die Ausstellung von Uta Schneider zu besuchen.


EINTRITT:
Im Sinne einer "kulturellen Teilhabemöglichkeit für alle" erheben wir kein einheitliches oder verpflichtendes Eintrittsgeld. Als BesucherIn zahlen Sie das, was Sie können in unsere Spendenbox im Eingangsbereich.










VERANSTALTUNGSORT / ANFAHRT:
Walkmühle Wiesbaden, Bornhofenweg 9 / Ecke Walkmühlstraße, 65195 Wiesbaden.
ACHTUNG: Die Walkmühle befindet sich in der Sanierung. Eine Einfahrt auf das Baustellengelände ist nicht gestattet. Bitte parken Sie außerhalb des Geländes und nutzen Sie möglichst das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel (Buslinie 3 – Haltestelle Bornhofenweg / Buslinie 6 – Haltestelle Nordfriedhof.







Mit Förderung durch das Kulturamt Wiesbaden.
Titelbild: Die Sculpturetones auf dem Morphonic Lab Festival, Dresden 2017.
Foto: © Seelensack.

Das Spiel der »sculpturetones« bewegt sich an den Schnittflächen von Klang, Musik und bildender Kunst. Skulpturen werden zu Klanggebern, Musikinstrumente zu Skulpturen. Der Sound des Duos bewegt sich im Spannungsfeld von offenen Klanglandschaften und rhythmischen Geometrien. Das Hörerlebnis wird durch das Zusammenwirken von Projektionen und Klangskulpturen visuell unterstützt. Klassisches Schlagwerk wird dabei durch Alltagsgegenstände und Fundsachen erweitert. Skulpturen integrieren die Klänge von fallenden Wassertropfen, Papier und Pappe, Federn und Drähten, Metallgegenständen, Treibholz und Orgelpfeifen. Sie werden so zu Katalysatoren, die das Duo zu spielerischen Interaktionen von Material und Klang, Bewegung und Rhythmus, Groove und Humor führen. Axel Schweppe (Köln/Wiesbaden): Schlagwerk, Elektronik, Video
Wolfgang Stamm
(Wiesbaden): Schlagwerk, Elektronik, Video




Weitere Informationen:
Sculpturetones: http://sculpturtone.rumpelstamm.de
Axel Schweppe: www.klangarbeiten.de
Wolfgang Stamm: www.wolfgangstamm.de


Die sculpturetones in der Walkmühle. Foto: © Monika Houck. Die sculpturetones bei der Vernissage "Soweit das Auge reicht" auf der OpenArt 2018. Foto: © M. Jezierny
Wolfgang Stamm. Foto: © Monika Houck. Axel Schweppe. Foto: © Monika Houck




Weiterer Video-Link:
Teaser der sculpturetones in der Walkmühle auf YouTube
Sculpturetones. Skulpturenmusik